Fünf Fakten

  1. Täglich sterben 3 Menschen, weil nicht genügend Spenderorgane da sind.
  2. Die Wahrscheinlichkeit, selbst ein neues Organ zu benötigen, ist weitaus höher, als selbst eines Tages Organspender zu werden.
  3. Jeder Organspender kann bis zu 5 Menschenleben retten (Herz, Leber, Niere, Lunge, Bauchspeicheldrüse).
  4. Organspende ist nicht ans Alter gebunden.
  5. Bevor ein Mensch Organspender wird, muss sein Tod von zwei voneinander unabhängigen Ärzten festgestellt und schriftlich protokolliert werden. Diese Ärzte wiederum dürfen nicht zum Team der Transplantationschirurgen gehören. Dies ist eine gesetzliche Regelung.

Mehr Informationen: Infotelefon Organspende der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und der Deutschen Stiftung Organtransplantation: 0800-90 40 400